Jahreshauptversammlung in Zeiten von Corona: Andrea Altmann in die Doppelspitze gewählt

Unter den gebotenen Infektionsschutzmaßnahmen konnte am Montag, den 09.11.2020 die Jahreshauptversammlung der Hochheimer Grünen turnusgemäß abgehalten werden. Neben einer Satzungsänderung zählten die Neubesetzung eines Vorstandspostens sowie die Nominierung der Wahlliste zur Kommunalwahl im März zu den wichtigsten Programmpunkten. Dem Ortsverband stehen nun Oliver Riehl und Andrea Altmann gemeinsam vor. Es war der Wusch der bisherigen Ortsvorsitzenden Birgit von Stern den Platz für die jüngere Generation freizumachen. In den Kommunalwahlkampf wird die Partei von Magistratsmitglied Andrea Altmann und dem bisherigen Fraktionsvorsitzenden Florian Fuhrmann geführt.

Es waren durchaus besondere Bedingungen, unter denen die Jahreshauptversammlung der Hochheimer Grünen am vergangenen Montag stattfand: Da die gegenwärtige Gesetzeslage zur Besetzung von Wahllisten und Satzungsänderungen keine Alternative zu Präsenzveranstaltungen vorsieht, musste für die Versammlung in den Magistratssaal der Stadt ausgewichen werden, um die angemessenen Hygienevorgaben – Abstand, Hygiene, Atemschutzmasken – bestmöglich umzusetzen. Zur Begrüßung stimmte der Ortsvorsitzende Oliver Riehl die anwesenden Mitglieder ohne viel Vorgeplänkel auf eine möglichst zügige Sitzung ein, um das Infektionsrisiko weiter zu minimieren.

Nach einer entsprechend kurz gehaltenen Rückschau auf die politische Arbeit des vergangenen Jahres und der Vorstellung der Kassenprüfung, stand zunächst eine Satzungsänderung auf der Agenda. Um die Handlungsfähigkeit des Ortsverbandes auch während der Einschränkung des öffentlichen Lebens zu gewährleisten, wurde darin ein Verfahren beschlossen, um die Teilnahme an Mitgliederversammlungen, inhaltliche Abstimmungen und Beschlüsse auch digital zu ermöglichen. So könne insbesondere die Diskussion und Abstimmung des Wahlprogramms in der notwendigen Breite stattfinden. Diese hätten ursprünglich im Rahmen der Jahreshauptversammlung stattfinden sollen, wurden aber einstimmig vertagt, um die Sitzung zur Reduzierung des Infektionsrisikos nicht zu sehr in die Länge zu ziehen.

Anschließend stand die Nachwahl eines Vorstandsmitglieds auf dem Programm: Die bisherige Ortsvorsitzende Birgit Stern erklärte zunächst, sich von ihrem Vorstandsposten zurückziehen zu wollen, um sich so auch wieder mehr auf die Fraktionsarbeit fokussieren zu können. Mit ihrem Rücktritt wolle sie zudem „den Weg frei machen für die Jüngeren im Ortsverband“ – man verfüge schließlich über einen starken Nachwuchs, den es zu fördern gelte. Aus diesem Grund trete sie auch auf der Wahlliste nicht mehr für einen der Spitzenplätze an. Als Nachfolgerin wurde einstimmig Andrea Altmann gewählt. Sie steht dem Ortsverband von nun an in gleichberechtigter Doppelspitze mit Oliver Riehl vor.

Das Highlight des Abends bildete schließlich die Wahl der Liste zur Kommunalwahl. Auch hier wurde Andrea Altmann – welche die Partei bereits seit 2018 im Magistrat vertritt – an die Spitze gewählt. Sie bildet das Spitzenduo mit dem aktuellen Fraktionsvorsitzenden Florian Fuhrmann. Auf den Rängen drei bis sieben der mit 14 Plätzen geschlechterparitätisch besetzten Liste folgen Linda Blessing, Stefan Fuhrmann, Birgit Stern, Olaf Lasalle und Gerrit Hohmann. Wie Fuhrmann zusammenfasst, habe man damit eine gute Balance zwischen Erfahrung und frischem Wind gefunden. „Mit dieser starken Liste gehen die Hochheimer Grünen optimistisch ins Wahljahr 2021“, so Fuhrmann.

zurück

URL:https://gruene-hochheim.de/startseite/expand/783553/nc/1/dn/1/